Ich bin Angelika Welzbacher

Verheiratet, Hundemama, Gründerin und Inhaberin der Praxis kopf-frei für Entspannung, Stressmanagement und Mentalcoaching.

Zuvor war ich sehr lange erfolgreich als Managementassistentin und zuletzt als Eventmanagerin bei einem großen Finanzdienstleister tätig.

In dieser Zeit bekam ich sehr viel sowohl über die beruflichen als auch privaten Themen, die Sorgen, den Problemen und Ängsten und den damit unterschiedlichsten Herausforderungen, die das Leben dem Menschen bereithält, mit.

Schon immer, seit ich denken kann, vertrauten mir nicht nur Freunde, Bekannte, Vorgesetzte und Kollegen mitunter ebenso Fremde ihre Sorgen, Krisen und auch Konflikte an. All diese Menschen nahmen unter anderem meine vertrauenswürdige und zuverlässige Charaktereigenschaft wahr.  Sie schätzten an mir mein „verstehendes Zuhören“, mein sehr stark ausgeprägtes Einfühlungsvermögen, meine Intuition gepaart mit meinem diplomatischen Geschick durch gezieltes Nachfragen mein Gegenüber zum Nachdenken anzuregen – mit dem Ziel zu einem lösungsorientierten Denken zu führen – und natürlich nicht zuletzt meine Loyalität.

So durfte ich bemerken und auch feststellen, dass genau dieses bei meinen Gesprächspartnern nicht nur für Erstaunen sorgte, sondern auch große Erleichterung mit sich brachte. Man spiegelte mir, das das entgegengebrachte Verständnis, mit den Sorgen und Nöten ernstgenommen zu werden sehr wertvoll und hilfreich ist.

Durch meine mentale und emotionale Stärke verbunden mit meiner lebensbejahenden und lösungsorientierten Einstellung fiel es mir schon immer leicht Menschen aus einem Tief heraus zu begleiten. Meine Freude darüber, für jeden dieser Menschen da zu sein, zu helfen und Unterstützung zu geben,  zu sehen und auch zu spüren positives zu bewirken bzw. bewirkt zu haben, bestärkte mich immer wieder aufs Neue dies als Chance wahrzunehmen, um für mich ein weiteres Berufsfeld zu eröffnen.

Aus meiner inneren Haltung heraus, entschloss ich mich sodann für eine berufsbegleitende Ausbildung zum Mentalcoach. Diese konnte ich in 2012 mit erfolgreichem Bestehen meiner Prüfung abschließen. Seit dieser Zeit habe ich an zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilgenommen und eine weitere Ausbildung zur Entspannungspädagogin erfolgreich abgeschlossen.

Nach langer und reiflicher Überlegung, gab ich mir schlussendlich das Vertrauen und fasste den Mut, meinen künftigen beruflichen Weg selbstbestimmt weiter zu beschreiten. Mit diesem Schritt erfüllte ich mir zugleich meinen aller größten Wunsch einer eigenen Praxis – und nicht nur das, jetzt ist es mir möglich mit meiner langjährigen Erfahrung vollumfänglich für die Menschen da zu sein, die meine Unterstützung und meine Hilfe zur Selbsthilfe in Anspruch nehmen wollen.

Getreu dem Motto: „Vorbeugen ist besser als heilen“